Neues aus Schwaben – Piraten sind trotz großer Hitze an Bord!

Bezirksvorstand 2020/21

Coronamaßnahmen, Ferienzeit, heißes Hochsommerwetter und ein Tagungsort der für manche doch recht weit weg war, all das hat die Piraten aus dem Bezirk Schwaben nicht davon abgehalten ihren Bezirksparteitag zu besuchen.

Viele interessante Themen gab es:
Zunächst erfolgte der Blick in die Vergangenheit:
Nachbereitung der letzten Aktivitäten, Berichte von Bezirksvorsitzendem, Schatzmeister, Kassenprüfer und schließlich deren Entlastung.

Bezirksvorstand 2020/21

von li nach rechts: Benjamin Gasser (Beisitzer), Rudolf Ristl (Schatzmeister), Martin Kollien-Glaser (Bezirksvorsitzender), Vanessa Weidenfels (Beisitzerin), Wilfried Bachmeir (2.Vorsitzender)

Erneut gewählt wurden als Bezirksvorsitzender Martin Kollien-Glaser, als stellvertretender Vorsitzender Wilfried Bachmeir und als Schatzmeister Rudolf Ristl. Aber auch andere aktive Piratenmitglieder wollen, zunächst als Beisitzer im Vorstand die Ärmel hochkrempeln und mit anpacken: Es handelt sich dabei um Benjamin Gasser und Vanessa Weidenfels.
Beide stellten sich den Anwesenden vor und beantworteten Fragen, bevor auch sie in ihre neue Position gewählt wurden.

Zwischendurch war noch etwas Zeit für Gedankenaustausch und Meinungsbildung,
Gutes Essen und leckere Getränke trugen ebenfalls zum Gelingen des Parteitages bei.
Alle waren positiv gestimmt und sehr erleichtert, dass es auch in schwierigen Zeiten möglich war, alle erforderlichen Positionen sinnvoll zu besetzen und wollen mit viel frischem Elan ans Werk gehen.

Zum Ende des Bezirksparteitag ist die Aufmerksamkeit natürlich auf die für uns alle wichtige Zukunft gerichtet worden:
Es wurden relevante Informationen über die Finanzierung und Durchführung des Wahlkampfes weitergegeben,
auch wurde über die Möglichkeiten der Beteiligung, der besseren Ansprache von Mitgliedern und die Kommunikation mit Nichtmitgliedern gesprochen.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *